Ältere Frau starb in Klinik 

Corona: Dritter Todesfall  im Kreis Northeim

+
Labortest Covid19.

Jetzt gibt es einen dritten Todesfall im Landkreis Northeim in Verbindung mit dem Coronavirus.

Die Zahl der akut am Coronavirus Covid-19 erkrankten Personen ist zwar im Landkreis Northeim mit aktuell neun weiter auf niedrigem Niveau. Das Gesundheitsamt vermeldete jedoch am Freitag einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus. Es handele sich um eine ältere Frau, die in einem Krankenhaus verstarb. Damit sind es nun drei Personen, die an oder mit Corona gestorben sind und aus dem Kreisgebiet stammen.

Gemeldet wurde auch eine laborbestätigte Neuinfektion, sodass die Zahl der bislang Infizierten auf 120 steigt. 109 davon, und damit eine mehr als am Vortag, sind laut Landkreis wieder genesen.

Bei dem Neufall handelt es sich um eine Frau mittleren Alters, für die der Ansteckungsweg noch nicht geklärt werden konnte. Sie befindet sich aufgrund einer anderen Erkrankung im Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.