Mitarbeiter erhalten Schulung

Corona-Impfung in Northeim: Unklar, wann es losgeht - „Was fehlt, ist der Impfstoff“

Ein Spritze vor dem Schriftzug Imfung
+
Corona-Impfungen sollen im Kreis Northeim zentral im Impfzentrum in der Stadthalle Northeim und durch mobile Impfteams erfolgen (Symbolbild).

Im Raum Northeim ist nach wie vor unklar, wann das Impfen beginnen soll. Möglicherweise könnte der Corona-Impfstoff den Kreis erst im Januar erreichen.

Northeim - Weiter ist unklar, ab wann sich jemand zum Impfen im Corona-Impfzentrum in der Northeimer Stadthalle anmelden kann. Nur so viel ist nach Mitteilung der Northeimer Kreisverwaltung klar: „Die Anmeldungen für die Impfungen regelt das Land Niedersachsen. Ohne vorherige Terminvereinbarung wird das Impfen nicht möglich sein.“

Demnächst soll es zu dem Ticketsystem, das das  Land dafür einsetzen will, eine Schulung für die 30 Mitarbeiter des Impfzentrums geben. Das kündigt Frank Beckmann an. Der DRK-Mitarbeiter leitet das Northeimer Impfzentrum.

Northeim: Personal des Corona-Impfzentrums übt die Abläufe

„Details kennen aber auch wir noch nicht“, erklärt Beckmann weiter, dass noch unklar ist, wie und wo die Impfanmeldungen möglich sein werden. Das Personal des Impfzentrums übt seit Tagen die Abläufe. An diesem Training ist nach Angaben der Kreisverwaltung auch die Universitätsmedizin Göttingen beteiligt.

Die technische Ausstattung, einschließlich der EDV, und die Verbrauchsmaterialien für das Impfzentrum sind komplett. „Wir können sofort loslegen“, betont Frank Beckmann. Aber: „Was fehlt, ist der Impfstoff.“

Erreicht der Corona-Impfstoff den Landkreis Northeim erst im Januar?

„Ich gehe davon aus, dass der erste Impfstoff den Landkreis Northeim erst Anfang Januar 2021 erreichen wird“, sagte Landrätin Astrid Klinkert-Kittel, die am Mittwoch (23.12.2020) das Impfzentrum begutachtet hat.

Losgehen wird es dann mit dem Impfen voraussichtlich zunächst in den Alten- und Pflegeheimen. „Die mobilen Einsatzteams werden sicher zuerst im Einsatz sein“, erläutert Frank Beckmann. Wann in der Stadthalle die ersten Spritzen gesetzt werden, sei deshalb noch nicht absehbar. (Olaf Weiss)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.