Insgesamt vier Infizierte im Kreisgebiet

Corona: Infektion an Einbecker Grundschule, Inzidenz weiter niedrig

Eine Frau in weißem Schutzmantel und Mundschutz arbeitet in einem Labor
+
Im Landkreis Northeim ist die Zahl der Infizierten auf vier gestiegen (Symbolbild).

Aktuell sind vier Menschen im Kreis Northeim mit dem Coronavirus infiziert. Das Robert-Koch-Institut hat am Freitag für den Landkreis eine 7-Tage-Inzidenz von 1,5 veröffentlicht (zwei Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen).

Landkreis Northeim - Zwei der aktuell Infizierten kommen aus dem Bereich Moringen, zwei Neuinfizierte aus dem Bereich Einbeck. Dabei handelt es sich um eine bestätigte Infektionen und einen Verdachtsfall bei Schülern der Einbecker Pestalozzi-Grundschule, bestätigte eine Sprecherin der Kreisverwaltung am Freitag auf HNA-Anfrage.

Ab Freitagnachmittag fand darum eine Testung von Schülern, Eltern und Lehrern im Einbecker Testzentrum durch die Johanniter statt. Die Ergebnisse werden aber erst Anfang kommender Woche feststehen.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.