Jetzt bei 62,7

Corona: Inzidenz im Kreis Northeim steigt leicht

Labor Test Corona
+
Corona-Tets im Labor (Symbolbild).

Die Corrona-Sieben-Tage-Inzidenz bezogen auf 100 000 Eiwnohner ist im Landkreis Northeim am Samstag leicht gestiegen. Das geht aus der Statistik des Landesgesundheitssamts (LGA) hervor.

Landkreis Northeim - Das Landesamt hat am Sonntag, Stand 9 Uhr, für das Kreisgebiet Northeim einen Inzidenzwert von 62,7 gemeldet. Das ist nach Friesland (58,8) der zweitniedrigste Wert aller Kreise in Niedersachsen.

Am Freitag hatte der Northeimer Wert noch bei 57,4 gelegen. Allerdings lag er am Samstagvormittag mit 65,0 auch schon einmal leicht höher. Das LGA vermeldete am Sonntagmorgen für den Landkreis Northeim 17 bestätigte Corona-Neuinfektionen.

Die Kreisverwaltung Northeim gibt am Wochenende keine eigenen Coronazahlen heraus, so dass es keine Zahlen auf Gemeindeebene gibt.

(Axel Gödecke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.