Zwei weitere Patienten sind genesen

Corona: Noch vier Erkrankte im Landkreis Northeim

ILLUSTRATION - 27.03.2020, Schleswig-Holstein, Geesthacht: Svenja Lüdtke, Mitarbeiterin des Zentrallabors des LADR-Laborverbundes Dr. Kramer und Kollegen, hält einen Abstrich eines molekularbiologischen Tests auf das SARS-CoV-2-Virus. In dem Labor werden derzeit rund 1500 Corona-Tests pro Tag ausgewertet. (zu dpa "Labor in Geesthacht testet 1500 Proben am Tag") Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
+

Northeim – Die Zahl der bestätigt an Corona erkrankten Personen im Landkreis Northeim sinkt weiter.

Nun sind es nur noch vier.

Wie der Landkreis Northeim am Donnerstag mitteilte, liegt die Gesamtzahl der Infizierten weiter bei 122 Personen. 114 und damit zwei mehr als am Mittwoch haben eine laborbestätigte Infektion überstanden. Die Zahl der an einer Corona-Infektion verstorbenen Patienten liegt weiterhin bei vier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.