Inzidenzzahl jetzt bei 17,4

Corona: Seit Dienstag elf Infizierte mehr im Landkreis Northeim

Seit Dienstag sind im Landkreis elf neue Corona-Fälle registriert worden. Sechs weitere Infizierte gelten als wieder genesen, somit gibt es aktuell 161 laborbestätigte Corona-Infizierte im Kreisgebiet.

Coronatest im Labor: Seit Dienstag gibt es elf weitere Corona-Infizierte im Landkreis.

Landkreis Northeim - Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis 370 Corona-Infektionen bekannt geworden, 202 Personen, sechs mehr als am Montag, gelten als genesen, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte. Sieben Männer und FRauen sind im Zusammenhang miteiner Corona-Infektion vestorben.

Das Land Niedersachsen gibt die 7-Tageinzidenz pro 100 000 Einwohner für den Kreis Northeim mit 17,4 an.

Bei den Neuerkrankten handelt es sich um zwei Männer mittleren Alters und einem Mann fortgeschrittenen Alters, sowie zwei jungen Frauen und vier Frauen mittleren und fortgeschrittenen Alters.

Die Ansteckungswege sind laut Landkreis größtenteils unbekannt, bei drei Personen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Polen und Dänemark.

Die Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne und klagen über Schnupfen, Geschmacks- und Geruchsverlust.

Die akut Infizierten kommen aus folgenden Bereichen: Bad Gandersheim (133), Bodenfelde (1), Dassel (3), Einbeck (8), Hardegsen (2), Kalefeld (3), Katlenburg-Lindau (1), Moringen (1), Nörten-Hardenberg (0), Northeim (5) und Uslar (4).  kat

Rubriklistenbild: © Jean-Francois Badias/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.