Laut Kreisverwaltung eine Neuinfektion seit Montag

Corona: Siebter Todesfall im Landkreis Northeim

Symbolfoto: Ein Helfer mit einem Abstrich-Röhrchen für einen Corona-Test.
+
(Symbolfoto)

Northeim – Im Zusammenhang mit Corona gibt es einen weiteren Todesfall im Landkreis Northeim. Wie die  Kreisverwaltung auf ihrer Internetseite  mitteilt, sind damit nunmehr insgesamt sieben Personen m Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Näheres ist über den Verstorbenen nicht bekannt.

Fast vier Monate lang hatte es keinen weiteren Coronatoten gegeben. Anfang Juni war der sechste Todesfall bekannt geworden. Seitdem hatte nur die Zahl der Infizierten von damals 127 weiter langsam zugenommen. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich (Stand Donnerstag) 185 Landkreisbewohner infiziert, 177 haben die Infektion überstanden.

Damit hat es seit Montag eine Neuinfektion gegeben und eine weitere Person, die nach einer überstandenen Infektion nicht mehr unter die Quarantäne fällt. Aktuell gibt es damit nur noch einen Infizierten im Landkreis.  ows

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.