Kreisverwaltung meldet zwei Neuinfektionen

Corona: Zahl der Erkrankten im Landkreis Northeim steigt auf 17

ARCHIV - 23.04.2020, ---: Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung gehalten. (Illustration zu dpa: "Corona-Ausbruch nach Treffen in Restaurant in Niedersachsen vermutet") Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
+
Symbolbild

Northeim – Im Landkreis Northeim gibt es zwei neue Coronafälle. Das hat die Kreisverwaltung am Freitag mitgeteilt.

Es handele sich um eine Frau und einen Mann, beide jüngeren Alters. Sie befinden sich in häuslicher Quarantäne und klagen über Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Schnupfen und Fieber. Beide haben sich laut Landkreis im familiären Umfeld angesteckt.

Die Gesamtzahl der Infektionen steigt damit auf 143 Personen. Von Ihnen gelten 120 als wieder genesen. Sechs Corona-Infizierten sind gestorben, sodass derzeit 17 noch an dem Virus laborieren.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.