Auto kam in einer Kurve von der Straße ab

Unfall bei Hunnesrück: Betrunkener Fahrer hat keinen Führerschein

Mann bläst in einen Atemalkoholtest
+
Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest (Symbolbild).

Hunnesrück – Ein betrunkener Autofahrer ist in der Nacht zu Freitag mit seinem Auto zwischen Erichsburg und Hunnesrück auf einem Feld gelandet.

Wie die Polizei mitteilte, war er gegen 23.34 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Baum gestreift und war schließlich auf dem angrenzenden Feld zum Stehen gekommen. Den dabei entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro.

Ein Atemalkoholtest ergab nach Polizeiangaben einen Wert von über zwei Promille. Bei der weiteren Überprüfung des Mannes stellten die Beamten außerdem fest, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Den 30-Jährigen erwarten nun Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.  ows

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.