Elf Mannschaften für Regionalentscheid qualifiziert

Leistungsvergleich im Landkreis Northeim: Acht Teams fehlerfrei

+
Siegerehrung: Vertreter der Siegerteams unter anderem mit Kreisbrandmeister Marko de Klein (Zweiter von links), Dassels Bürgermeister Gerhard Melching (Zweiter von rechts) sowie dem ersten Kreisrat Jörg Richert und dem Vorsitzenden des Brand- und Katastrophenschutzausschusses des Kreistags, Karl-Heinz Hagerodt (Vierter und Dritter von rechts).

Dassel – Ein in der Breite hervorragendes Ergebnis gab es beim Kreisleistungsvergleich der Feuerwehren in Dassel.

Ein in der Breite hervorragendes Ergebnis gab es beim Kreisleistungsvergleich der Feuerwehren in Dassel. „Letztes Jahr hatten wir vier Gruppen, die 100 Prozent erreicht haben, in diesem Jahr sind es acht“, resümierte Kreisbrandmeister Marko de Klein zufrieden.

Ehrgeiz, hohe Konzentration und großer Teamgeist, so heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisfeuerwehr, seien die Erklärung für die sehr guten Resultate.

Fahrprüfung: Rangieren mithilfe eines Einweisers gehörte unter anderem zu den zu bewältigenden Übungen.

52 Mannschaften aus dem, gesamten Kreisgebiet waren am Sonntag angetreten, um sich beim Leistungsvergleich in den Disziplinen Löschangriff,  Saugschläuche kuppeln und einer Fahrprüfung miteinander zu messen.

Die im vergangenen Jahr niedersachsenweit mit anderen Aufgaben als vorher neu aufgelegten Wettbewerbe scheinen bei vielen Mannschaften einen neuen Ehrgeiz ausgelöst zu haben, schreibt die Kreisfeuerwehr.

Die Ergebnisse:

  • 1. Platz: Dinkelhausen 2;
  • 2. Platz: Iber;
  • 3. Platz: Asche;
  • 4. Platz: Gillersheim;
  • 5. Platz: Heckenbeck;
  • 6. Platz: Altgandersheim 1;
  • 7. Platz: Einbeck;
  • 8. Platz: Edesheim;
  • 9. Platz: Nienover/Amelith (99,99 Prozent);
  • 10. Platz: Strodthagen (99,97 Prozent);
  • 11. Platz: Edesheim 1 (99,92 Prozent).

Die ersten elf Teams konnten sich für den Regionalentscheid qualifizieren, berichtet die Feuerwehr. Bei den ersten acht Mannschaften, die 100 Prozent erreicht haben, hat die erreichte Zeit über die Platzierung entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.