Zwei Kabeltrommeln geklaut

Lüthorst: Unbekannte stehlen Glasfaserkabel für 30.000 Euro

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Mann fächert 10.05.2010 unter einer Straße in München (Bayern) ein Glasfaser-Kabel mit farbigen Einzelsträngen auseinander. Grenzenlos surfen und Videos sehen, TV in höchster Auflösung und Musik in höchster Qualität bekommen - nur mit dem schnellen Internet lassen sich solche Wünsche erfüllen. Doch der Netzausbau kostet Geld. Foto: Peter Kneffel/dpa (zu dpa "Dem Breitband auf der Spur - schnelles Internet, aber wie?" vom 28.11.2016) Foto: Peter Kneffel/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
+
Glasfaserkabel im Wert von 30.000 Euro haben Unbekannte in Lüthorst gestohlen (Symbolbild).

Glasfaserkabel im Wert von 30.000 Euro haben Unbekannte in der Dasseler Ortschaft Lüthorst gestohlen.

Lüthorst - Als Tatzeitraum nimmt die Polizei Mittwoch, 27. Oktober, 19 Uhr, bis Freitag, 29. Oktober, 7 Uhr, an.

Die beiden Kabeltrommeln, die die Täter abtransportiert haben, waren auf einem Parkplatz im Bereich Luthardstraße gelagert, der Lagerplatz für Baumaterial war mit einem Bauzaun gesichert, so die Polizei weiter.

Hinweise von Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, nimmt die Polizei Einbeck unter Tel. 0 55 61/94 97 80, entgegen.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.