Einbruch

Unerlaubt Silvesterparty in Dasseler Schule gefeiert

+

Dassel. Böse Überraschung nach den Weihnachtsferien: In eine Dasseler Schule wurde eingebrochen. Auf Wertgegenstände hatten es die Täter aber nicht abgesehen.

Offenbar wurde in der Rainald-von-Dassel Schule unerlaubterweise eine Silvesterparty gefeiert. Darauf deutet der hinterlassene Müll hin. Außerdem wurden ein Schrank und ein Spiegel im Musikzimmer beschädigt, teilt die Polizei mit.

Bei der Tatortaufnahme am Mittwoch stellten die Beamten fest, dass die Täter vermutlich durch ein angelehntes Fenster in das Schulgebäude gelangt sind. Aufgrund von diversen Silvesterutensilien und leeren Flaschen vermutet die Polizei, dass die „Besucher“ eine Art Silvesterparty veranstaltet haben und hierbei die Beschädigungen verursacht worden sind.

Nach Ende der Veranstaltung wurde offensichtlich aufgeräumt, da vom Musikzimmer eine Schleifspur in ein anderes Zimmer führte, wo eine alte Decke mit diversem Partymüll gefunden wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Der Tatzeitraum erstreckt sich vom 23. Dezember bis zum 6. Januar. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Dassel, Tel. 05564/2227, oder in Einbeck, Tel. 05561/949780 zu melden.  (jus)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.