25 Jahre Engagement in der Region

Arbeiten mit Wohlfühlfaktor – DeDeNet aus Northeim macht es vor

DeDeNet - fundierte Ausbildung im Vordergrund
+
DeDeNet – fundierte Ausbildung im Vordergrund

Eine zufriedene, motivierte und hochqualifizierte Belegschaft ist die beste Voraussetzung, um Unternehmen mit außergewöhnlichem Service langfristig zu unterstützen: Aus dieser Überzeugung heraus setzt die DeDeNet GmbH seit 25 Jahren auf eine Philosophie, die Teamgeist, individuelles Wohlergehen und fundierte Ausbildung in den Vordergrund rückt. Dass dieses Credo im Arbeitsalltag tatsächlich gelebt wird, beweist der Northeimer IT-Dienstleister mit zahlreichen durchdachten Maßnahmen. Insbesondere wurde ein eigenes FeelGood-Programm ins Leben gerufen, das die Bereiche Fortbildung, Gesundheit, Familie und Teambildung vereint.

Wohlbefinden im Fokus

Um die Gesundheit der rund 40 Mitarbeitenden zu fördern, lässt sich DeDeNet einiges einfallen. Die gemeinsame Teilnahme am spektakulären Hindernislauf „Great Barrier Run“, bei dem das Unternehmen Startgebühr und T-Shirts sponsort, ist Fitnesstraining und Teambuilding zugleich. Ein Starterpaket für die „Harzer Wandernadel“ inspiriert das ganze Team dazu, durch Bewegung in der reizvollen Natur zum eigenen Wohlergehen beizutragen. Und wer sich auch auf dem Weg zur Arbeit gerne sportlich betätigt, kann dies mit dem eigenen E-Bike tun – über DeDeNet zu attraktiven Firmenkonditionen geleast.

DeDeNet - für eine ausgeglichene Work-Life-Balance

Partnerschaftlichkeit als Firmenstrategie

Damit den Kolleginnen und Kollegen zudem genügend Zeit für Familie und Freizeit bleibt, sorgt DeDeNet gezielt für eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und spezielle finanzielle Förderungen für Familien sind für den Digitalisierungsexperten keine neuen Themen, sondern sorgen schon seit Jahren dafür, dass die Belegschaft dem Northeimer Arbeitgeber mit einer gegen Null tendierenden Fluktuation die Treue hält. Mit besonderen Teambuilding-Aktionen, einem kontinuierlichen, offenen Dialog innerhalb des Unternehmens sowie dem ehrlichen Interesse der Geschäftsleitung an individuellem Feedback schafft DeDeNet eine ganz besondere Firmenkultur, die auf Teamgeist, Engagement und partnerschaftlichem Miteinander auf Augenhöhe basiert. Dies leben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intern genauso wie im Kundenkontakt und legen damit den Grundstein für langjährige enge Geschäftsbeziehungen, die den Erfolg des IT-Dienstleisters ausmachen.

DeDeNet - FeelGood-Programm

Engagement für Ausbildung

Auch die Personal- und Nachwuchsförderung nimmt bei DeDeNet seit mehreren Jahren einen besonderen Stellenwert ein. Deshalb engagiert sich das Unternehmen gezielt für die berufliche Entwicklung junger Menschen in der Region und leistet mit mehreren Ausbildungsplätzen einen Beitrag gegen den IT-Fachkräftemangel. Auch der langjährigen Belegschaft eröffnet DeDeNet spannende Fortbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten und damit langfristige berufliche Perspektiven innerhalb des Unternehmens.

Investition in die Zukunft

Gernot Dähne, einer der DeDeNet-Gründer und Geschäftsführer, ist davon überzeugt, dass diese Firmenkultur auch weiterhin den Erfolg des Northeimer Unternehmens ausmachen wird. „Unser engagiertes, gut ausgebildetes Team ist der Garant dafür, dass wir Unternehmen weiterhin mit passgenauen Lösungen und partnerschaftlichem Service begeistern werden. Deshalb investieren wir auch künftig in Zufriedenheit und Wohlbefinden, denn dies ist eine entscheidende Investition in die Zukunft von DeDeNet.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.