Wegen Corona

Deponie des Kreises Northeim in Blankenhagen schließt ab sofort

+
Die Abfalldeponie in Blankenhagen hat zu. 

Northeim – Die Deponie Blankenhagen ist ab sofort für sämtliche Kundenanlieferungen geschlossen. Diese Anordnung gilt bis auf Weiteres. Das hat die Kreisverwaltung mitgeteilt. Als Grund nannte sie die mögliche Ansteckungsgefahr der Mitarbeiter durch das Coronavirus. Die Mitarbeiter  würden für den reibungslosen Betrieb der Deponie und vor allem auch der angeschlossenen Kläranlage dringend gebraucht.

Alle Bauabfalldeponien im Landkreis Northeim, die auch Grünabfälle annehmen, bleiben hingegen unverändert geöffnet.

Für Fragen zu der Abholung von Glas und Gelben Säcken stehe die Firma Mittelstädt telefonisch unter der Rufnummer 05571/92110 oder per Mail an info@mittelstaedt-recycling.de zur Verfügung.

Die Kreisabfallwirtschaft, so ein Landkreis-Sprecher, stelle die Abholung von Restmüll, Biomüll, Papier und Sperrmüll weiterhin sicher.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisabfallwirtschaft in Northeim würden telefonisch und per Mail weiterhin wie gewohnt zur Verfügung stehen. Die Zentrale der Kreisabfallwirtschaft in der Matthias-Grünewald-Straße sei allerdings für den Kundenverkehr aus Gründen der Prävention geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.