Dicke Dinger für Sudheims Steinbeete

Sudheim. Das Ortsbild von Sudheim hat sich einschneidend geändert.

Auf Initiative des Ortsrates hat der im Herbst vorigen Jahres neu gegründete Sudheimer Dorfverschönerungsverein 22 Steinbrocken zur Gestaltung der neuen Steinbeete an den Einmündungsbereichen Lange Straße/Hintere Straße (Bild) und Bühler Straße/Bishäuser Weg setzen lassen.

Die Feldblöcke wurden auf dem Gelände der Northeimer Astrid-Lindgren-Schule nicht mehr benötigt. Bei der Umsetzung geholfen hat die ortsansässige Firma Lorenz.

Die bislang 42 im Verein aktiven Sudheimer haben noch weitere Dorfverschönerungsarbeiten ausgeführt, unter anderem am Dorfeingang von der Bundesstraße kommend, an der Mehrzweckhalle und auf den Spielplätzen. Dabei wurde auch eine große Blumenschale am Ortseingang errichtet.

Weitere Termine für Einsätze sind laut Rosemarie Scheunemann an jedem ersten Freitag im Monat von 15 bis 18 Uhr und an jedem dritten Samstag von 9 bis 12 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.