Dorfmuseum Hillerse bereitet sich auf Saison vor

An der Zangenwand: Peter Weiler vom Dorfmuseum Hillerse wüsste gern, für welchen Zweck die Exponate benutzt wurden. Fotos: Mönkemeyer

Hillerse. Das Dorfmuseum Hillerse öffnet nach der Winterpause am Mittwoch, 22. April, wieder seine Türen für Besucher.

Neben vielen kleinen Neuerwerbungen gibt es auch eine besser lesbare Beschilderung der ausgestellten Exponate, zu denen auch die von Peter Weiler gestaltete Zangenwand gehört, für deren Erweiterung Weiler im vergangenen Jahr unter anderem auf Flohmärkten fündig wurde. „Darunter gibt es einige Stücke, die so alt sind, dass bislang niemand ihren Namen kannte oder wusste, wofür sie benutzt wurden“, sagt Weiler.

Um die Beschriftung der Zangenwand vervollständigen zu können, hofft er jetzt auf den Handwerker-Treff, der im August im Dorfmuseum Hillerse stattfinden wird. „Dann werden hier viele alte Handwerksmeister zu Gast sein, die vermutlich die Zangen identifizieren können“, sagt Weiler und fügt schmunzelnd hinzu: „Aber vielleicht kann ja auch jemand unter den HNA-Lesern helfen?“. Für Hinweise unter der Telefonnummer 05551-8177 ist er dankbar.

Das Museum ist in einer Scheune neben dem Senioren-Zentrum „Im Grunde 4“ in Hillerse untergebracht. Zu sehen sind unter anderem eine Küche, eine Wohnstube und ein ländliches Schlafzimmer aus längst vergangenen Zeiten sowie eine umfangreiche Sammlung von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten. Außerdem können die Besucher eine Schuhmacherwerkstatt, ein kleines altes „Schulchen“ und einen kleinen historischen Frisiersalon bewundern.

Weitere Themen sind die Hausschlachtung und die „Große Wäsche“. Darüber hinaus hat der alte Hillerser Leichenwagen, der noch von einem Pferd gezogen wurde, einen Platz im Museum.

 

Anmeldungen für Besuchergruppen nimmt Ilsemarie Meinecke unter der Rufnummer 05551-1851 entgegen. Auf Wunsch kann auch eine Kaffeetafel mit frischem Kuchen bestellt werden.

Für Einzelbesucher und kleine Gruppen oder Familien ist das Museum mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet. Ansprechpartner ist dann Peter Weiler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.