DLRG erfolgreich bei Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Jubel über vordere Plätze und Pokale: Die Mannschaft des DLRG-Ortsverbands Northeim bei den Bezirksmeisterschaften der Rettungsschwimmer im Hallenbad Bad Gandersheim. Foto: privat/nh

Northeim. Mit drei Bezirksmeistertiteln, einem Vizetitel und zwei dritten Plätzen im Gepäck kehrte die große Gruppe der DLRG-Ortsgruppe Northeim von den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen aus Bad Gandersheim zurück.

Mit Meisterehren schmückte sich die Mannschaft „Haie 2“ in der Alterklasse (AK) 12, weiblich mit Emma Henkel, Ann-Sophie Guse, Hannah Rien und Magdalena Holz. Ebenfalls den Titel holte sich die Mannschaft „Orcas“ (AK 17/18, weiblich) mit Elisa Dörnte, Annike Rosenberg, Jasmin und Jennifer Kahlkopf.

In der Einzelwertung siegreich und somit mit dem Bezirksmeistertitel belohnt wurde Klaus Brudöl, und zwar in der Alterklasse 60, männlich.

Den Vizetitel in der Einzelwertung holte sich Christopher Holz in der Altersklasse 17/18.

Dritte Plätze erkämpften sich Nick Wessel in der Einzelwertung, Altersklasse 17/18, männlich und die Mannschaft Haie 1 in der Altersklasse 12, männlich mit Max Breiter, Hannes Bodenstab, Magnus Wegstroht und Aliyah Bodenstab.

Ferner freute sich das Northeimer Team um den Trainerstab mit Tanja Stolzenburg, Andreas Frieling, Sven Guse und Olaf Stehlmann über eine Vielzahl von weiteren vorderen Platzierungen.

So erreichte die Mannschaft Orcas in der AK 17/18, männlich mit Yannik Dörnte, Nick Wessel, Alex Rotmann, Raphael und Christopher Holz Platz fünf. In der Einzelwertung der AK 13/14, männlich kamen Benjamin Henschel auf Platz sieben und Florian Henschel Platz elf. Im Einzel der AK 15/16, weiblich erreichten Elisa Dörnte Rang sechs sowie Annike Rosenberg und Jasmin Kahlkopf gemeinsam Platz 9.

Alex Rotmann gelang in der Altersklasse 17/18 ein fünfter Platz, Raphael Holz wurde Sechster und Yannik Dörnte Siebter.

Neben Hindernisschwimmen, Flossenschwimmen und Retten einer Puppe waren bei den Meisterschaften in Bad Gandersheim auch Kenntnisse von Wiederbelebungstechniken gefragt.

Die drei Bezirksmeister aus Northeim haben sich für die Landesmeisterschaften vom 9. bis 12. April in Aurich qualifiziert. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.