Akku-Bohrmaschinen eingesteckt

Diebespaar bediente sich im Baumarkt und prügelte dann auf Ladendetektiv ein

Einbeck. Ganz schön dreist: Ein Pärchen ließ aus einem Baumarkt in Einbeck Waren im Wert von über 500 Euro mitgehen, wurde dabei jedoch beobachtet. Vor dem Geschäft wurde das Diebesduo gestellt. Dabei kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Wie die Polizei mitteilt, wurde das Pärchen am Dienstag gegen 14 Uhr vom Ladendetektiv im Baumarkt an der Toomstraße beobachtet. Die beiden stecken mehrere Elektrogeräte wie Akku-Bohrmaschinen in eine Tasche und in ihre Jacken und verließen so den Markt, ohne die Ware zu bezahlen.

Auf dem Parkplatz sprach der Ladendetektiv das Pärchen an und forderte es auf, mit ihm zusammen in sein Büro zu kommen. Beide versuchten sofort zu fliehen. Der Detektiv versuchte, die beiden festzuhalten, worauf sich beide durch Schubsen, Treten und Stoßen zunächst losreißen konnten.

Der Mann floh, die Frau konnte der Detektiv ergreifen und festhalten, weil ihm ein Zeuge dabei half, die 43-jährige Täterin aus Northeim zu bändigen. Die Täterin wurde der Polizei übergeben.

Zu ihrem Komplizen befragt gab sie nur an, diesen nicht zu kennen und nur durch Zufall mit ihm zusammen das Geschäft verlassen zu haben. (ajo)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.