Männer mit Sturmhauben

Diebe klingeln aus Versehen nach Einbruch: Flucht mit Sturmhauben

+
Durch eine Unachtsamkeit auf sich selbst aufmerksam gemacht haben Einbrecher nach einem Einbruch in eine Bar am Mittwoch gegen 4.45 Uhr an der Benser Straße in Einbeck. 

Durch eine Unachtsamkeit auf sich selbst aufmerksam gemacht haben Einbrecher nach einem Einbruch in eine Bar am Mittwoch gegen 4.45 Uhr an der Benser Straße in Einbeck. 

Laut Polizei hatte ein Anwohner angerufen, dass bei ihm an der Tür geklingelt wurde. Er habe gesehen, wie zwei mit Sturmhauben maskierte Männer davongelaufen und mit einem Auto rasant davongefahren waren. Die Täter trugen dunkle Oberbekleidung und hellere Hosen. Eine Person sei auffällig groß gewesen.

Täter klingeln aus Versehen nach Einbruch

Den Beamten fiel am Ort auf, dass ein Oberlicht der Bar aufgebrochen war. Die Täter hatten im Innern mehrere Spielautomaten aufgebrochen. Bei ihrer anschließenden Flucht müssen sie versehentlich gegen die Klingelleiste des Hauses gekommen sein.

Die genaue Schadenshöhe müsse noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher. Zeugen, die Hinweise zu dieser Tat oder zu den Tätern geben können, melden sich bitte bei der Polizei Einbeck.

Kürzlich gab es ebenfalls einen Einbruch in Gartenhäuser in Eschwege. Die Beute der Diebe war kurios.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.