Fahndung ergebnislos 

Unbekannte greifen Passanten in Einbeck aus Auto heraus mit Messer an: 28-Jähriger verletzt

Ein Messer in einer Hand vor einem schwarzen Hintergrund. | Verwendung weltweit
+
In Einbeck habne Unbekannte aus einem Auto heraus Passanten mit einem Messer attackiert - ein 28-Jähriger wurde verletzt.

Bei einem Vorfall am Mittwoch gegen 19.35 Uhr in Einbeck wurde ein 28 Jahre alter Einbecker durch ein Messer verletzt.

Die Tat ereignete sich an der Minigolfanlage an der Hullerser Mauer in Einbeck. Laut Polizei wurden der Einbecker und zwei weitere Männer zunächst von drei unbekannten jungen Männern aus einem Auto heraus beschimpft.

 Dann seien die Insassen ausgestiegen und hätten die Männer weiter bedroht. Schließlich habe einer der Fahrzeuginsassen ein Messer gezogen und den 28-Jährigen bedrängt.

 Durch eine Abwehrhandlung erlitt der Einbecker eine Schnittverletzung an der Hand. Daraufhin flüchteten die Opfer zur Polizeidienststelle. Von der Besatzung eines  Rettungswagens wurde der Einbecker ambulant erstversorgt. 

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ergebnislos. Jetzt sucht die Polizei Einbeck weitere Zeugen unter Tel. 05561/94 97 80

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.