Veranstaltung am 1. September

19. Einbecker Music-Night bietet Musik an zehn Orten

An zehn Orten in der Einbecker City spielt bei der Music-Night am 1. September die Musik. Veranstalter und Gastgeber freuen sich auf die mittlerweile 19. Auflage der Veranstaltung. Foto: Frank Bertram

Einbeck. Rock, Pop, Jazz, Blues, Klassik und Folk – für die vielen verschiedenen Musikgeschmäcker ist auch bei der 19. Einbecker Music-Night wieder bestens gesorgt.

Livemusik an zehn Orten in der Einbecker Innenstadt von insgesamt 15 Künstlern und Bands können die Besucher am Samstag, 1. September, ab 20 Uhr erleben. Der Eintritt ist frei.

Das Spektrum, das der Veranstalter Einbeck Marketing GmbH jetzt vorgestellt hat, reicht von Kirchenmusik in neuem Gewand über die Einbecker Beat-Blues-Urgesteine „The Buglars“ bis zum griechischen Folk. Eröffnen wird die Music-Night um 19.30 Uhr der Spielmannszug Amelsen, der mit moderner und traditioneller Musik vom Marktplatz aus eine kleine Runde durch die Straßen ziehen wird.

Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr gibt es auch wieder eine Bar-Tour. Welche Lokalitäten bei dem geführten Rundgang angesteuert werden sollen, entscheidet die Gruppe spontan selbst. Verpackt mit Witz und interessanten Fakten über die Orte, die Künstler und über Einbeck soll die Tour wieder zu einem abwechslungsreichen Erlebnis für die Teilnehmer werden. Treffpunkt ist um 20 Uhr am Till-Eulenspiegel-Brunnen auf dem Marktplatz. Die Teilnahme an der Bar-Tour ist ebenfalls kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Trotz eines Ortes und einer Band weniger als noch im Vorjahr, hält die Music-Night dennoch bei der 19. Auflage einige Neuheiten bereit.

Neben regelmäßigen Gastgebern wie Backpackers Inn, Art-Lounge Newcomer, Restaurant Mykonos, Steinhaus und Tangobrücke, sind dieses Jahr erstmals die einstige Bauherren-Schänke neben dem Rathaus, und das Café Mittendrin auf dem Hallenplan dabei.

Nach guter Erfahrung bei den Premieren vor einem Jahr gibt es auch wieder im Brodhaus, in der Marktkirche und in der Bar des Hotels Freigeist Livemusik. Erneut wird es die Aktion „Einbecker MusicNight – Förderer der Musik“ geben, organisiert durch die Konzert- und Kulturfreunde Einbeck.

Erlös steigern

Für eine Spende von mindestens fünf Euro sind die blauen Unterstützer-Armbändchen in allen teilnehmenden Locations ab sofort erhältlich, außerdem bei Einbecker Getränke, Freequenz, Musikschule M1, Rewe Marktstraße, Raiffeisen-Tankstelle Markoldendorf sowie in der Tourist-Information im Eicke’schen Haus.

Am Abend der Music-Night werden außerdem Goetheschüler durch die Stadt gehen und die Bändchen gegen eine Spende abgeben. Die Organisatoren würden sich freuen, den Erlös von zuletzt 300 Bändchen in diesem Jahr noch einmal zu erhöhen, um diesen an die teilnehmenden Künstler auszuschütten. (zfb)

Alle Details und Bands:

www.einbeck-marketing.de/musicnight

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.