1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Einbeck

Großer Einsatz: Bus mit Schulkindern rutscht plötzlich von Fahrbahn

Erstellt:

Von: Olaf Weiss

Kommentare

Der Bus drohte nach Mitteilung der Kreisfeuerwehr die Böschung hinabzustürzen.
Der Bus drohte nach Mitteilung der Kreisfeuerwehr die Böschung hinabzustürzen. © Foto: Konstantin Mennecke/Kreisfeuerwehr Northeim

Unvermittelt ist ein Schulbus bei Greene im Kreis Northeim von der Fahrbahn abgekommen. Der Bus rutschte leicht eine Böschung hinab und drohte umzustürzen.

Greene – Glimpflich ist ein Busunfall verlaufen, der sich am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße zwischen Greene und Ippensen ereignet hat. Der Bus, der neben dem Fahrer mit 31 Schulkindern besetzt war, war gegen 7.45 Uhr auf der Fahrt nach Greene auf der winterlichen Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und leicht eine Böschung hinabgerutscht.

Die Kinder konnten den Bus, der drohte umzustürzen, verlassen und wurden zunächst in einen Ersatzbus des Busunternehmens untergebracht. Dort wurden sie vom Rettungsdienst betreut. Vier von ihnen klagten nach Auskunft der Polizei dabei über Unwohlsein.

Kreis Northeim: Bus mit Schulkindern rutscht von Fahrbahn

Einem Abschleppunternehmen gelang es, den Bus wieder auf die Fahrbahn zu ziehen. Neben den Feuerwehren aus Greene, Kreiensen, Naensen, Einbeck und Bad Gandersheim waren der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Landkreises, mehrere Rettungswagen, das Technische Hilfswerk und die Polizei mit insgesamt 70 Einsatzkräften vor Ort. (ows)

Erst im Januar geriet in Kleinbus im Kreis Northeim in den Gegenverkehr und verursachte einen Unfall. Drei Menschen wurden verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion