Boston-Terrier zum „Weltjugendsieger 2016" gekürt

Hund aus Ahlshausen sorgt für Furore bei Welthundeausstellung in Moskau

+
Ausgezeichnet: „A-Cosmo-Star-Vom-Wambachtal“ stammt aus Ahlshausen. 

Ahlshausen/Moskau. Bei der jährlichen Welthundeausstellung „World-Dog-Show" wurde dieses Jahr ein Boston-Terrier zum „Weltjugendsieger 2016" gekürt, der in Ahlshausen gezüchtet wurde.

Der einjährige Boston-Terrier-Rüde „A-Cosmo-Star-vom-Wambachtal“ setzte sich bei der Show, die Ende Juni in Moskau stattfand, gegen 25.000 andere gemeldete Hunde durch.

Der Boston-Terrier aus Ahlshausen wurde bereits im Alter von 16 Wochen im November 2015 nach Moskau verkauft. Mit seiner jetzigen Besitzerin Olga Zolotukhina nahm der Rüde an der Welthundeausstellung teil. „A-Cosmo-Star-vom-Wambachtal“ erfüllte alle Voraussetzungen. Bei dem Preis zum „Weltjugendsieger“ wird besondere Priorität auf das Aussehen des Hundes gelegt. Beurteilt werden unter anderem die Fellfarbe mit Schwarz- und Weißanteil, die Kopf- und Pfotenform, das Gebiss, die Augenfarbe und die Halslänge. Außerdem dürfen die Teilnehmer maximal elf Kilo wiegen.

Die in Deutschland noch eher unbekannte Rasse der Boston-Terrier kommt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten und wird dort als Nationalhund gefeiert. Aber auch in Frankreich, Spanien, Italien und Russland werden Boston-Terrier bereits erfolgreich gezüchtet.

„A-Cosmo-Star“ gehört zur Zuchtstätte „Vom Wambachtal“. Der Zuchtbetrieb aus Ahlshausen besteht seit 2009 und gehört der Tierheilpraktikerin Petra Severitt. Bisher ist „Vom Wambachtal“ nur in der Kleinteckelzucht international bekannt gewesen.

Die Tierheilpraktikerin Severitt freut sich, dass nun auch ein Boston-Terrier als kleiner „Wambachtaler“ auf den Showbühnen der Hundezucht unterwegs ist. Severitt selbst könne aus zeitlichen Gründen nicht mehr an Ausstellungen teilnehmen, berichtet sie der HNA. Umso mehr überrasche es sie, dass ausgerechnet ein Rüde aus ihrer Zucht der erste deutsche Boston-Terrier ist, der den Titel „Weltjugendsieger“ gewonnen hat. (nix)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.