Künftiger Einbecker Bauamtsleiter heißt Frithjof Look

Frithjof Look

Einbeck. Frithjof Look wid Fachbereichsleiter für Bauen, Planung und Umwelt im Einbecker Rathaus. Der Verwaltungsausschuss votierte einstimmig für den 27-Jährigen.

Das teilte Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek der HNA mit. Der Verwaltungsausschuss (VA) habe sich jetzt einstimmig auf den Hamburger geeinigt. „Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen“, sagte Michalek.

Look wird am 1. Mai die Nachfolge von Gerald Strohmeier antreten, der nach über 30 Jahren als Bauamtsleiter in den Ruhestand gegangen war. Seit November ist die Position im Einbecker Rathaus unbesetzt. Das erste Besetzungsverfahren VA im Sommer vergangenen Jahres ohne Ergebnis beendet, nachdem der Kandidat, auf den sich der Ausschuss geeinigt hatte, für eine andere Stelle zugesagt hatte.

Der 27-jährige Hamburger, der 2012 seinen Master of Science in Stadtplanung an der HafenCity-Universität Hamburg gemacht hat, befindet sich gerade in der Schlussphase seines Verwaltungsreferendariats.

2012 hat Look im Bereich Städtebau mit seiner Konzeptanalyse „Mit sieben Bausteinen Ahlen definieren“ den Wettbewerb des Vereins Schlaun-Forum gewonnen. Namensgeber Johann Conrad Schlaun gilt als einer der letzten bedeutenden Architekten des deutschen Barock.

Bei der jüngsten Bewerbungsrunde für die Stelle des Bauamtsleiter im Einbecker Rathaus hatte es insgesamt elf Einreichungen gegeben, fünf Bewerber waren aus formalen Gründen für die Position nicht geeignet.

Sechs Kandidaten hatten sich im Personalausschuss präsentiert, der drei Bewerber in die engere Wahl gezogen hat. Mit diesen drei Kandidaten hat die Bürgermeisterin Einzelgespräche geführt, bevor sich die drei im VA vorstellen konnten. (zfb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.