83-Jähriger starb im Krankenhaus

Laster fuhr auf: Rollerfahrer bei Unfall nahe Einbeck tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt der 83-jährige Fahrer eines Motorrollers am Montagabend bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 64 zwischen Eimen und Wenzen.

Laut Polizei Einbeck wollte der Fahrer gegen 17.40 Uhr nach links in Richtung Kaierde abbiegen und hatte dazu angehalten. Das hatte ein 44-jähriger Lkw-Fahrer vermutlich zu spät gesehen und war auf den Roller aufgefahren.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Rollerfahrer rund 30 Meter weit auf den Grünstreifen geschleudert. Laut Polizeibericht erlitt der 83-Jährige schwere innere Verletzungen, war aber noch ansprechbar. Allerdings erlag er wenig später im Northeimer Krankenhaus seinen Verletzungen.

Die Bundesstraße wurde während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für 40 Minuten voll gesperrt werden.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.