Einbeck Marketing GmbH trennt sich vom Geschäftsführer

+
Frank Hagemann

Einbeck. Die Einbeck Marketing GmbH hat sich von Geschäftsführer Frank Hagemann getrennt. Das gab heute der neue Aufsichtsratsvorsitzende Rainer Koch bekannt.

Koch war am Freitag einstimmig zum Nachfolger von Steffen Heise gewählt worden, der aus beruflichen Gründen aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden war. Die Geschäftsführung der Einbeck Marketing GmbH übernimmt übergangsweise Birgit Rosenbauer (49), die diese Aufgabe zusätzlich zu ihrer Geschäftsführung der Einbecker Wohnungsbaugesellschaft wahrnehmen wird.

Der Aufsichtsrat habe entschieden, das Arbeitsverhältnis mit dem bisherigen Geschäftsführer Frank Hagemann einvernehmlich zum 1. März 2015 aufzulösen, sagte Rainer Koch. Hagemann war seit dem 1. Juni 2012 Geschäftsführer.

Insbesondere im Bereich Wirtschaftsförderung müsse Einbeck Marketing das Profil stärker schärfen, forderte Koch. Und das sei nicht zuvorderst das Thema von Frank Hagemann gewesen.

„Wir wollen uns anders positionieren, um den Ansprüchen unserer Mitglieder gerecht zu werden“, sagte Vorsitzender Christoph Bajohr als Vositzender der Einbeck-Marketing-Initiativ-Gemeinschaftund Mitglied des Aufsichtsrates. Der Verein ist 49-prozentiger Gesellschafter der GmbH, Mehrheitsgesellschafterin ist die Stadt Einbeck. Mit bisherigen Ergebnissen sei man nicht zufrieden gewesen, sagte Bajohr.

Die Zeit der Übergangs-Geschäftsführung durch Birgit Rosenbauer will der Aufsichtsrat nutzen, um mit ihr ein inhaltliches und strukturelles Konzept und ein Anforderungsprofil für die Geschäftsführung zu entwickeln, mit dem dann der ideale Nachfolgekandidat gesucht werden soll. Koch. „Das geht aber nicht in vier Wochen.“

Die Einbeck Marketing GmbH beschäftigt neun Mitarbeiter in den Bereichen Stadtmarketing, Veranstaltungs- und Tourismusservice sowie Wirtschaftsförderung. (zfb)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.