Betrieb nur wenig beeinträchtigt

Metalldiebe klauen aus Kläranlage Platten im Wert von 40.000 Euro

Auch andere Kläranlagen waren schon von Einbrüchen betroffen, bei denen Diebe die Metallplatten aus dem Klärbecken stahlen. Hier ein Foto von der Kläranlage in Braach bei Rotenburg. Foto: nh

Markoldendorf. Beute im Wert von 40 000 Euro machten unbekannte Metalldiebe in der Nacht zu Donnerstag bei einem Einbruch in die Kläranlage in Markoldendorf.

Polizeiangaben zufolge haben die Täter vom Rand eines Klärbeckens auf einer Länge von 83 Metern, insgesamt 104 fest verschraubte Fahrbahnabdeckungen aus Edelstahl demontiert und entwendet. Auf den Platten fährt der so genannte Rundräumer, der den Klärschlamm aus dem Becken räumt.

Das Gewicht nur einer massiven Platte beträgt nach Polizeiangaben 30 Kilogramm. Um das Gelände zu betreten, hatten die Unbekannten den zwei Meter hohen Maschendrahtzaun durchtrennt.

Die Polizei geht davon aus, dass die über drei Tonnen schwere Beute mit einem größeren Fahrzeug oder Lastwagen abtransportiert wurde.

Der Betrieb der Kläranlage, die das Abwasser von insgesamt 13 Ortschaften rund um Markoldendorf entsorgt, ist durch die Tat nur wenig beeinträchtigt. Der Rundräumer, so ein Mitarbeiter des Abwasserverbands, fahre derzeit auf dem etwas holprigeren Unterbau der Metallplattenauflage. Um eine Beschädigung zu vermeiden, müssten aber die Platten bald ersetzt werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zu Donnerstag im Bereich der Wiesenstraße in Markoldendorf verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. (goe)

Kontakt: Polizei Northeim, Tel. 05551/7005-0

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.