Das Welttheater öffnet wieder

Neustart für das Kino in Einbeck

+
Schließen das Kino wieder auf: Youssef Omeirat (rechts) ist neuer Betreiber des Welttheaters in Einbeck, Rainer Fricke unterstützt ihn. 

Einbeck – Nach monatelanger Kino-Pause in Einbeck öffnet das Welttheater am Marktplatz wieder. Neuer Betreiber ist Youssef Omeirat.

Der 37-jährige Einbecker ist seit Kindertagen Kinofan, häufiger Besucher und ergreift jetzt die sich ihm bietende Chance, den Kinosaal selbst zu übernehmen.

Das zweite Einbecker Kino wird jedoch nicht wieder öffnen, sagt Rainer Fricke, dem das Gebäude in der Münsterstraße gehört und der 25 Jahre lang in Einbeck der Kinobetreiber war.

2016 hatte Fricke beide Kinos an einen neuen Betreiber übergeben. Doch der hatte sich zuletzt offenbar übernommen, im Sommer beide Kinos unvermittelt geschlossen und vor wenigen Tagen Insolvenz angemeldet.

Im Welttheater am Marktplatz mit seinen gut 230 Plätzen flimmern nun aber wieder regelmäßig Filme auf der Leinwand. „Film erlebt man nur im Kino“, sagt Youssef Omeirat.

Er glaubt, trotz Streaming-Diensten an die Zukunft des Kinos. Denn nur dort werde man in Filme „hineingesogen“, anders als vor dem Fernseher.

Zunächst läuft im Einbecker Welttheater in den nächsten Wochen die Komödie „Das perfekte Geheimnis“ unter anderem mit Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Jella Haase und Karoline Herfurth. Beginnend mit dem neuesten Star-Wars-Film im Dezember will der neue Betreiber dann richtig durchstarten und das Programm wieder breiter aufstellen.

Ein Traditionstermin in Einbeck ist dank Wiedereröffnung auch gesichert: das Unplugged-Konzert der Kultband „Chair-o-plane“ an Heiligabend im Kinosaal.

In den nächsten Wochen wird Youssef Omeirat noch von Rainer Fricke beraten. Vieles muss berücksichtigt werden, damit nach der Pause wieder alles rund läuft.

Wie sehr dem langjährigen Betreiber das Einbecker Kino immer noch am Herzen liegt, werden Besucher beim Verzehr von Popcorn und den Nachos-Soßen erfahren: Youssef bekommt die Geheim-Rezeptur.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.