Nähe Einbeck (Niedersachsen)

Schwerer Unfall mit überraschendem Ausgang - Motorradfahrer hatte wohl „Schutzengel“

Screenshot Google Maps L546 Niedersachsen
+
Schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang. Der Screenshot von Google Maps zeigt die L546 in Niedersachsen.

In der Nähe von Einbeck (Niedersachsen) ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Dieser ging überraschenderweise glimpflich aus. Der betroffene Motorradfahrer sprach von einem „Schutzengel“.

Einbeck - Am Samstag, den 18.07.2020, kam es auf der Landesstraße L546 zwischen Lüthorst und Amelsen (Niedersachsen) gegen 17.45 Uhr zu einem schweren Unfall, der wie durch ein Wunder glimpflich ausging. Ein 44-jähriger, aus Stadtoldendorf stammender, Pkw-Fahrer befuhr mit seinem Wagen die Ortsdurchfahrt Lüthorst in Richtung Amelsen.

Vor ihm fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus einem Ortsteil von Dassel. In Höhe des Ortsausgangschildes Lüthorst setzte der Mann aus Stadtoldendorf zu einem Überholmanöver an und bemerkte zu spät einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser war gerade aus Richtung Deitersen kommend, nach links auf die L546 in Richtung Lüthorst abgebogen.

Unfall in Niedersachsen: Frontalzusammenstoß mit Motorradfahrer geradeso verhindert

Um einen Frontalzusammenstoß mit dem Motorradfahrer zu vermeiden, scherte der 44-Jährige nach dem Überholvorgang scharf vor dem gerade überholten Pkw ein. Allerdings streifte er diesen noch leicht im linken Frontbereich, kam daraufhin in den rechtsseitig neben der Fahrbahn verlaufenden Straßengraben ab und stieß hier mit einem Baum zusammen.

Der Unfall entwickelte sich daraufhin noch weiter: Durch den Anstoß wurde der Pkw des Mannes aus Dassel über die Fahrbahn katapultiert, wo er beschädigt und auf dem Dach liegend im Böschungsbereich zum Liegen kam. Der Verursacher des Unfalls konnte sich noch selbst aus seinem zertrümmerten Fahrzeug befreien und erlitt wie durch ein Wunder keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Der aus Hannover (Niedersachsen) stammende Motorradfahrer kam mit dem Schrecken davon und erklärte während der Unfallaufnahme, dass es heute die erste Ausfahrt mit seinem nagelneuen Motorrad sei und er wohl einen „Schutzengel“ gehabt haben muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.