Polizei fahndet nach Exhibitionist aus Einbeck

Kurze, blonde Haar und Brillenträger: So soll der Täter aussehen. Foto: Polizei/nh

Einbeck. Die Einbecker Polizei sucht nach einem Exhibitionisten, der am Mittwoch auf dem Kohnser Weg in Einbeck zwei 13 Jahre alte Mädchen belästigt haben soll.

Die Kinder waren gegen 15.45 Uhr zu Fuß auf dem Kohnser Weg nördlich der Hannoverschen Straße unterwegs. Der Täter soll sich ihnen zu Fuß von hinten genähert und sich dann vor sie gestellt haben, teilt die Polizei mit. Als die Mädchen erkannten, was der Mann tat, liefen sie davon.

Kurze, blonde Haar und Brillenträger: So soll der Täter aussehen. Foto: Polizei/nh

Mit einem Phantombild erhofft sich die Polizei Hinweise auf den Täter. Er wird wie folgt beschrieben: circa 35 Jahre alt, etwa 1,76 Meter groß, von kräftiger Gestalt, hellblonde und kurz geschnittene Haare und Brillenträger. Gekleidet war er mit einer ausgewaschenen, blauen Jeanshose, einem rot-blau-karierten Hemd und einer grauen Jacke. Er soll akzentfreies Hochdeutsch sprechen.

Hinweise zu dem Mann oder zu seinem Aufenthaltsort nimmt das Polizeikommissariat Einbeck unter Tel. 0 55 61/94 97 80 entgegen. (jus)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.