Einbeck

Polizei findet vier Kilo Drogen und Bargeld

Drogenfund der Polizei (Symbolfoto)
+
Drogenfund der Polizei (Symbolfoto)

Die Polizei hat in Wohnungen mehrere Kilo Drogen und Bargeld gefunden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Einbeck – Kräfte der Polizei waren am vergangenen Donnerstag im Einsatz, um im Rahmen von laufenden Ermittlungsverfahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln zwei Wohnungen im Stadtgebiet Einbeck zu durchsuchen.

Dabei konnten, wie die Polizei jetzt mitteilte, in der Wohnung eines 55- jährigen sowie in der eines 30-jährigen Einbeckers Beweismittel aufgefunden werden. Es handelte sich 1100 Euro Bargeld, etwa ein Kilogramm Marihuana, 600 Gramm Amphetamin und 2,7 Kilogramm Haschisch.

Es wurden Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

 (von Axel Gödecke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.