Unbekannter konnte flüchten

Einbeck: Taxifahrer mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Taxi-Schild eingeschaltet Symbolbild
+
Ein Unbekannter hat in Einbeck einen Taxifahrer ausgeraubt. (Symbolbild)

Mit vorgehaltener Schusswaffe hat ein unbekannter Täter in der Nacht zu Montag in Einbeck einen Taxifahrer ausgeraubt.

Einbeck - Der 30-jährige Fahrer, der laut Polizei unverletzt blieb, hatte dem Unbekannten, der das Taxi zuvor bestellt hatte, einen dreistelligen Bargeld-Betrag ausgehändigt. Der Täter flüchtete zu Fuß.

Der Unbekannte war um kurz nach Mitternacht im Bereich Stiftsgarten in das Taxi gestiegen, hatte sofort mit der Waffe gedroht und war dann in Richtung Knochenturm davongerannt.

Der Täter ist 20 bis 25 Jahre alt, vermutlich südländischer Herkunft, etwa 1,75 Meter groß und hatte sein Gesicht mit einer weißen FFP 2-Maske bedeckt. Er trug eine schwarze Jacke, einen weißen Kapuzenpullover und eine blaue Stoffhose. Hinweise an die Polizei Northeim unter Telefon 0 55 51/700 50. (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.