Unbekannte versprechen Lotteriegewinn am Telefon

Einbeck. Wie die Polizei Einbeck berichtet, kam es in den letzten Junitagen zu mehreren versuchten Betrugsfällen per Telefon. Den Angerufenen wurde ein hoher Gewinn in Aussicht gestellt, wenn sie zuvor eine "Bearbeitungsgebühr" überweisen würden.

Am Freitag wurden weitere zwei Fälle bekannt. Die betroffenen Personen wurden von einer weiblichen Person angerufen. Ihnen wurde jeweils mitgeteilt, dass sie 174.000 Euro bei einem Preisausschreiben Lotterie gewonnen hätten. Um den Gewinn zu erhalten, sollten die Personen eine "Bearbeitungsgebühr" von ungefähr 1.000 Euro überweisen.

In beiden Fällen wurde der versuchte Betrug erkannt und das Geld nicht überwiesen. Die Polizei Einbeck bittet alle, die auch einen solchen oder ähnlichen Anruf erhalten haben, sich mit dem Polizeikommissariat unter der Telefonnummer 0 55 61/ 94 97 81 15 in Verbindung zu setzen. (ykr)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.