Unbekannter bedroht Frau im Straßencafé mit Messer

Einbeck. Die Polizei Einbeck sucht nach einem jungen Mann, der am Mittwoch gegen 20.30 Uhr auf dem Einbecker Marktplatz eine 51-jährige Passantin mit einem Messer bedroht hat. Die Frau saß mit einer Bekannten im Außenbereich einer Gaststätte.

Nach Angaben der 51-Jährigen, die Anzeige bei der Polizei erstattete, war der Mann aus Richtung Marktkirche gekommen und etwa acht Meter vor ihrem Tisch stehen geblieben. Plötzlich habe er ein Messer aus der Hosentasche gezogen, es in Schulterhöhe gehalten und sei damit direkt auf sie zugekommen.

Als die Frau abwehrend eine Hand gehoben und dem Mann ein deutliches „Stopp“ zugerufen hatte, blieb dieser stehen und sagte: „Ist doch nur Spaß“. Danach drehte sich der Mann um und entfernte sich in Richtung Pfänderwinkel.

Den Mann beschreibt die Frau wie folgt: Anfang 20 Jahre, Glatze, keine Brille und kein Bart, sehr dick, bekleidet mit einer weißen Turnhose und einem schwarzen Muskel-Shirt. Er fiel ihr dadurch auf, dass seine Gangart und sein ganzer Bewegungsablauf unkoordiniert waren.

Die Polizei Einbeck bittet weitere Zeugen des Vorfalls und auch diejenigen, die den Täter kennen, sich als Zeugen zu melden. (goe)

Kontakt: Polizei Einbeck, Tel. 05561-94978-0

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.