Polizei sucht Zeugen

Autofahrer fährt Radfahrer um und flüchtet

Am Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet der Schriftzug „Unfall“ auf.
+
Schriftzug Unfall Blaulicht Polizei Polizeiauto Symbolbild

Die Polizei Einbeck ermittelt, nachdem ein Unbekannter einen Radfahrer umfuhr und danach flüchtete.

Einbeck – Die Polizei Einbeck ermittelt wegen eines Unfalls, der sich am Sonntag zwischen 2 und 5 Uhr auf der Straße Altendorfer Tor ereignet haben soll.

Das 27 Jahre alte Unfallopfer, der mit dem Rad unterwegs war, schilderte der Polizei am Montag, dass ihn in der Nacht zuvor ein Autofahrer umgefahren hätte. Der Wagen sei aus der Beverstraße gekommen und habe nach rechts auf das Altendorfer Tor abbiegen wollen.

Der Fahrer habe den 27-Jährigen übersehen, sodass es zum Zusammenstoß und Sturz kam. Hierbei zog sich der Radfahrer Schürfwunden zu. Der Unfallverursacher hätte seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht nun Zeugen.  

Kontakt: 05561/94 97 80

Polizei ermittelt: Unfall mit Rad keine Ausnahme in letzter Zeit

In Kassel ereignete sich vor kurzem ebenfalls ein schwerer Unfall mit einem Radfahrer. Nun gab die Polizei neue Details bekannt.

Am Freitag den 17.07.2020 kam es in Bad Wildungen auch zu einem Unfall mit einem Radfahrer. Dieser wurde beim Linksabbiegen übersehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.