Kreis Northeim

Schwerer Unfall: Auto prallt gegen Baum – Mann in Fahrzeug eingeklemmt

Bei einem Unfall im Kreis Northeim werden zwei Personen verletzt.
+
Bei einem Unfall im Kreis Northeim werden zwei Personen verletzt.

Ein Mann wird bei einem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Ein entgegenkommender Fahrer wird von Trümmerteilen getroffen und ebenfalls verletzt.

Einbeck - Bei einem Unfall zwischen Opperhausen und Bentierode im Kreis Northeim ist ein Mann am Mittwoch (15.09.2021) schwer verletzt worden. Der 42-jährige Mann aus Bad Gandersheim fuhr mit seinem Toyota aus Kalefeld kommend in Richtung Bad Gandersheim.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde das Auto zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Der Mann wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt.

Unfall im Kreis Northeim – Mann erleidet schwere Verletzungen

Ein 30-jähriger Mann aus Kalefeld fuhr zeitgleich in entgegengesetzter Richtung. Er wurde durch Trümmerteile des Toyotas getroffen und dabei leicht verletzt. Der 42-Jährige aus Bad Gandersheim wurde an der Unfallstelle durch Ersthelfer versorgt. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebraucht.

Die Bundesstraße 445 wurde für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 5700 Euro. (sne)

Bei einem Unfall im Kreis Northeim wurden Anfang September zwei Personen verletzt. Ein Auto und ein Motorrad waren frontal zusammengestoßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.