Einbecker verletzt: Bei Rot hinten drauf gefahren

Northeim. Bei einem Auffahrunfall vor der Ampelkreuzung am Northeimer Autohof ist am Mittwoch ein 42-jähriger Autofahrer aus Einbeck leicht verletzt worden. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Schaden an beiden Fahrzeugen wurde auf 6000 Euro geschätzt. Wie die Polizei dazu mitteilt, war ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen am Mittwoch gegen 14.40 Uhr auf der Bundesstraße 3 in Richtung Einbeck unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr er auf das bei Rot haltende Cabrio des Einbeckers auf. (ajo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.