Erholung und Familienspaß

+
Die Zwergziegen: Sie sind ein Highlight auf der Streichelwiese des Hardegser Wildparks.

Idyllisch und ruhig gelegen präsentiert sich der Hardegser Wildpark als ideales Ausflugsziel für Groß und Klein.

Die große Streichelwiese ist besonders für Kinder eine Attraktion. Ob Zwergziege oder Esel: Die gemütlichen Tiere lassen sich nicht nur wunderbar beobachten, sondern lassen sich auch die ein oder andere Streicheleinheit gefallen.

Download

pdf der Sonderseite Wir in Hardegsen

Ab und an watschelt eine Ente oder Wildgans über das satte Grün und macht dem Besucher mit lautem Geschnatter bewusst, wer die heimelige Fläche noch zu seiner Heimat zählt. Wer weiter durch den Naturpark streift, kann zudem Dam- und Rotwild, Zwergkaninchen sowie Vogelarten entdecken. Im Wildschweingehege erfreuen sich die Besucher zudem oft an den heranwachsenden Tieren.

Der nahe Wald bietet zusätzliche Erholung und zwei Kinderspielplätze sorgen dafür, dass auch nach der Tierschau bei den Kleinen keine Langeweile aufkommt. Der Eintritt in den Park ist frei; der aktive Parkunterstützer Förderkreis Wildgehege e.V. freut sich jedoch über Spenden.

E Unter www.wildpark-hardegsen.de gibt es mehr Informationen und die Möglichkeit einer Spende. (ysl)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.