Polizei sucht Zeugen

Fiese Masche: Falsche Dachdecker ergaunern 3000 Euro Bargeld von Senior

Bad Gandersheim. 3000 Euro Bargeld haben angebliche Dachdecker am Mittwoch von einem 84-jährigen Hausbesitzer in Bad Gandersheim ergaunert. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Nach Angaben der Polizei hatten zwei Männer gegen 13.30 Uhr an der Haustür eines 84-Jährigen in der Straße „Salzwiese“ geklingelt und ihn auf Schäden an seinem Dach aufmerksam gemacht, die unverzüglich repariert werden müssten.

Der Pensionär willigte ein und zahlte 3000 Euro an. Als die Dachdecker die Arbeiten nicht, wie versprochen, eine Stunde später aufnahmen, bemerkte der Bad Gandersheimer, dass zusätzlich mehrere tausend Euro aus seinem Haus entwendet worden waren.

Der vermeintliche Chef des betrügerischen Duos, das sich als Handwerker ausgab, sei nach der Schilderung des Opfers etwa 55 Jahre alt, Brillenträger und mit dunkler Jacke und Hose bekleidet gewesen. Sein vorgegebener Angestellter sei etwa 30 Jahre alt gewesen. Er habe eine beigefarbene Latzhose getragen.

Jetzt fahndet die Polizei nach den Betrügern. Sie bittet Zeugen, die Hinweise zu den angeblichen Dachdeckern geben können, sich bei der Polizeistation in Bad Gandersheim, Tel. 05382/919 200, zu melden. Auch Hinweise auf mitgeführte Fahrzeuge seien dabei von besonderem Interesse. Ein Polizeisprecher: „Die Täter haben ihre Arbeiten eventuell auch an anderen Wohnhäusern angeboten und sind dabei aufgefallen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.