FDP: Grascha bleibt Geschäftsführer

+
Christian Grascha

Einbeck/Hannover. Der Einbecker FDP-Politiker Christian Grascha bleibt Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag. Der 43-Jährige wurde am Dienstag in der konstituierenden Sitzung der Fraktion einstimmig wiedergewählt.

„Wir sind hoch motiviert“, sagte Grascha. Man werde auch in der Opposition deutlich machen, wie wichtig liberale Politik für Niedersachsen sei. Zum Fraktionsvorsitzenden wählten die FDP-Abgeordneten erneut und einstimmig Christian Dürr (35) aus Ganderkesee. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.