Casting-Aktion lockte bei tropischen Temperaturen nur wenige Interessenten an

Fernsehen suchte Talente im Möbelhaus

+
Fotoshooting: Marcel Nitschke (rechts) gibt dem zwölfjährigen Lennart Weihmann Hinweise zum richtigen Posing.

Northeim. Unter der tropischen Hitze litt am Samstag die Talentsuche für Fernsehproduktionen im Möbelhaus Bäucke in Northeim.

Diejenigen, die sich dennoch ins Möbelhaus aufmachten, durften einen Hauch von Film und Fernsehen schnuppern. Für sie hatten die beiden Talentscouts Marcel Nitschke und Ines Westerholt ein kleines Foto- und Filmstudio aufgebaut. „Dort machen wir Fotos und lassen vor der Filmkamera einige Szenen spielen“, erläuterte Marcel Nitschke.

Die beiden sind für die UFA tätig und suchen unter anderem Darsteller für Fernsehserien. Inzwischen umfasst die Datenbank 8500 Personen, und zu denen gehört jetzt der zwölfjährige Lennart Weihmann. Nach dem Ausfüllen eines Fragebogens ging es los. Erst „schoss“ Marcel Nitschke eine Reihe von Fotos von dem Schüler, dann folgte der Auftritt vor der Filmkamera. Zum locker werden, ließ er Lennart erst ein bisschen aus seinem Leben erzählen. Dann hieß es aus dem Stegreif heraus eine kleine Szene spielen: Lennart wählte eine aus dem Fußball. Seine Aufnahmen werden nun in den kommenden Wochen gesichtet. Wenn er Glück hat, kommt eine Mail und er landet in der nächsten Auswahlrunde. Wenn nicht, hat er zumindest das Gefühl gehabt, einmal für einige Momente ein kleiner Star vor der Kamera gewesen zu sein.

Das kennt jetzt auch der Chef des Möbelhauses: Hans-Bernhard Heynold ließ sich ebenfalls casten. Vielleicht erleben die Fernsehzuschauer ihn ja irgendwann einmal tatsächlich in einer kleinen Nebenrolle in einer der Fernsehserien.

Dass er den gekonnten Auftritt versteht, hat er als Präsident der Northeimer Bürgerschützengesellschaft längst bewiesen. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.