Unfall auf regennasser Fahrbahn

Feuerwehr rettet bei Ellierode  Frau aus Auto

+
Im Einsatz: Die Feuerwehr sicherte das Auto und holte anschließend die Autofahrerin heraus. 

Hettensen – Ein Auto mit Totalschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls auf der Landstraße zwischen.

Ellierode und Hettensen gestern um 10 Uhr. Auf regennasser Fahrbahn geriet eine 78-jährige Autofahrerin aus einem Hardegser Ortsteil ins Schleudern. Das Heck des Ford Fiesta brach aus, kollidierte mit der Vorderseite mit einem Erdwall am Straßenrand und kippte auf die Seite.

„Die Ersthelfer waren vorbildlich“, sagte Axel Meyer, Abschnittsleiter der Kreisfeuerwehr. Bis der Notarzt und die Sanitäter vor Ort waren, haben die Ersthelfer die Frau vorbildlich betreut.

Im Einsatz waren 28 Feuerwehrleute aus Ellierode und Hardegsen, die das Auto sicherten. Sie entfernten die Heckklappe und die Rückbank, um den Sanitätern freien Zugang zur Frau zu schaffen. Die Frau wurde im Rettungswagen untersucht, verweigerte aber die Fahrt ins Krankenhaus. 

Die Straße war eineinhalb Stunden voll gesperrt. Den Schaden bezifferte die Polizei mit rund 3000 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.