Offizieller Name "Flecken Lindau" mit Startproblem

+
So soll es an den Ortseingängen bald aussehen: Die Lindauer haben sich dafür entschieden, ihren historischen Titel „Flecken“ wieder in den Ortsnamen aufzunehmen.

Lindau. Ganz so einfach, wie sich die Lindauer das mit der althergebrachten Bezeichnung Flecken vorgestellt haben, funktioniert es in der Praxis jetzt doch nicht. Zwar ist von amtlicher Seite alles geregelt, doch bei den Ortseingangsschildern haben die Verantwortlichen noch einige Sorgenfalten auf der Stirn.

Der Ortsrat Lindau hatte den Wunsch geäußert, die Bezeichnung Flecken wieder offiziell in den Namen aufzunehmen, um die historische Bedeutung des Dorfes herauszustellen. Dafür gab es zunächst grünes Licht vom Gemeinderat und durch die bereits erfolgte Veröffentlichung im Ministerialblatt letztlich auch vom Land. Niedersachsen. So weit, so gut.

Nun wollen die Eichsfelder ihre zurück gewonnene Bezeichnung, die bei der Gebietsreform anno 1973 unter den Tisch gefallen war, natürlich auch nach außen dokumentieren. Ins Auge gefasst sind dafür die drei Ortseingangsschilder aus Richtung Katlenburg, Bilshausen und Gillersheim.

Uwe Ahrens

Diese allerdings einfach und kostengünstig mit dem Zusatz-Aufkleber „Flecken“ zu versehen, wie ursprünglich geplant war, hat sich in der Praxis als ungeeignet herausgestellt. Die gelben Schilder sind mit dem Ortsnamen sowie den Zusätzen „Gemeinde Katlenburg-Lindau“ und „Landkreis Northeim“ nämlich schon jetzt mehr als voll.

„Und quetschen wollen wir natürlich auf keinen Fall“, schildert Katlenburg-Lindaus Bürgermeister Uwe Ahrens die aktuelle Situation. Also bleibt nur eine Möglichkeit übrig: „Wir müssen neue Schilder anschaffen“, sagt der Hauptverwaltungsbeamte. Wie hoch die Kosten für die drei benötigten Schilder ausfallen werden, weiß Ahrens nicht. „Wir beschäftigen uns damit“, lautet seine Antwort, und fügt hinzu: „Wir wollen dieses Projekt so schnell wie möglich realisieren." (ajo)

Mehr zum Thema in der Montagausgabe der Northeimer HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.