Karnevalsfreunde Hollenstedt feierten Karnevalsball im Lux Saalbau 

zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
1 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
2 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
3 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
4 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
5 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
6 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
7 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
8 von 22
Schrader
zsv123Karnevalsfreunde Hollenstedtgroßer Karnevalsball mit über 500 Gästen im Lux Saalbau Northeim
9 von 22
Schrader

Northeim. Die Karnevalsfreunde Hollenstedt brachten am Wochenende Frohsinn und Heiterkeit von der Bölle an die Rhume. Bereits zum siebten Mal feierten die Narren ihren Karnevalsball im ausverkauften Lux Saalbau in Northeim.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Tausende feiern das Weinfest in Northeims City
Das 20. Weinfest auf dem Northeimer Münsterplatz lockte einmal mehr die Massen. Das Stadtmarketing als Veranstalter …
Tausende feiern das Weinfest in Northeims City
Gala 60 Jahre Gandersheimer Domfestspiele
Seit 60 Jahren gibt es die Gandersheimer Domfestspiele. Intendant Achim Lenz hatte zur Gala auf die Greener Burg …
Gala 60 Jahre Gandersheimer Domfestspiele

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.