Frau löscht Brand in der Garage mit Pulverlöscher

Hettensen. Ein Feuer in der Garage eines Einfamilienhauses hat am Sonntag in Hettensen zu einem Schaden von 3500 Euro geführt. Personen wurden nicht verletzt. Ursache könnte ein technischer Defekt sein.

Nach Mitteilung der Polizei ist das Feuer am Sonntag gegegen 14.45 Uhr im Werkstattbereich der am Wohnhaus angrenzenden Garage ausgebrochen. Vermutlich infolge eines technischen Defekts an einem angeschlossenen Ionenakku hatte ein kleiner Werkzeugschrank Feuer gefangen. Durch den Rußniederschlag wurden die Garage, außerdem sieben ferngesteuerte Modellflugzeuge, Gartenartikel und Motorradbekleidung sowie ein Akkuladegerät, mehrere Akkus, eine Werkbank und eine Axt in Mitleidenschaft gezogen.

Kurz nach 15 Uhr hatte die Bewohnerin vom Hof des Hauses aus Rauch aus der Garage aufsteigen sehen und daraufhin sofort die Feuerwehr alarmiert und die offene Flamme noch vor Eintreffen der Feuerwehren mit einem Pulverlöscher gelöscht.

Zur Brandstelle waren insgesamt 31 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hardegsen und Hettensen ausgerückt. (ajo)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.