Frau schlägt 74-jährigem Autofahrer mit Faust ins Gesicht

+

Markoldendorf. Ziemlich brutal endete für einen 74-jährigen Autofahrer aus Einbeck am Montag ein Bremsmanöver.

Einen Faustschlag ins Gesicht erhielt ein Autofahrer aus Einbeck am Montag von einer Frau. Der Grund: Der 74-jährige wollte in Markoldendorf mit seinem Auto ein Grundstück verlassen, als sich ein weißer Kastenwagen näherte. Der 74-Jährige sei wohl „etwas „zu zügig“ unterwegs gewesen, habe sein Auto aber noch abbremsen können, so die Polizei. Trotzdem habe der Fahrer des Kastenwagens stark gebremst, dabei sei seine Beifahrerin, die nicht angeschnallt war, nach vorne geschnellt. Beide hätten dann das Auto verlassen und wären auf den 74-Jährigen zugegangen. Als dieser das Fenster öffnete, um sich zu entschuldigen, habe die Frau zugeschlagen.

Danach fuhr das Pärchen davon. Dank einer guten Personenbeschreibung und dem abgelesenen Kennzeichen des Kastenwagens laufen derzeit die Ermittlungen gegen das Pärchen.

Die Polizei sucht unter Tel. 05561/949 780 Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.