Freude übers Northeimer Weihnachtsbaby

Freuen sich über das Weihnachtsbaby: Chefarzt Dr. Josef Frasunek (von links), Vater Benjamin Kuhlmann, Hebamme Teresa Felkowska, Mutter Tamara Leinemann mit Söhnchen James Thadeus, und Assistenzärztin Yasmin Said. Foto: Helios/nh

Northeim. Die Northeimer Helios-Klinik freut sich über ein Weihnachtsbaby. Es ist der kleine James Thadeus. Er kam an Heiligabend um 10.24 Uhr im Kreißsaal der neuen Klinik am Northeimer Stadtrand zur Welt.

Seine Eltern, Tamara Leinemann und Benjamin Kuhlmann aus Northeim, freuen sich riesig über das 3670 Gramm schwere, himmlische Weihnachtsgeschenk. Nach ihren Angaben verlief die Geburt „kurz und bündig“ zu aller Zufriedenheit.

Mit den Eltern freue sich das gesamte Personal der Geburtshilfe über das Weihnachtsbaby, berichtet Chefarzt Dr. Josef Frasunek. In der Northeimer Klinik wurden in diesem Jahr schon 375 Babys geboren und damit über ein Dutzend mehr als im ebenfalls geburtsträchtigen Vorjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.