Frühling belebt den Arbeitsmarkt im Landkreis Northeim

Northeim. Der Frühling hat für ein weiteres Sinken der Arbeitslosenzahlen im Landkreis Northeim gesorgt. Laut der aktuellen Statistik der Agentur für Arbeit waren im April 4679 Menschen arbeitslos gemeldet, was im Vergleich zum März einen Rückgang um 202 bedeutet. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 6,7 Prozent und somit 0,3 Punkte unter dem Vormonatswert.

Die weitere positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist nach Einschätzung von Maik Gronemann-Habenicht, Leiter der Arbeitsagentur Northeim, überwiegend auf die in dieser Jahreszeit übliche Frühjahrsbelebung zurückzuführen.

Erfreulich sei aber nach wie vor, dass sich die Arbeitslosenzahlen insgesamt auf einem leicht niedrigeren Niveau als im vergangenen Jahr befinden.

Im April 2014 hatte die Quote im Landkreis Northeim bei 6,9 Prozent gelegen. (nik)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.