Glück im Dreierpack

+
Glückliche Gewinner: Martina Gobiert (von links), Ingrid Pinkepank, Anita-Maria Rolf und Edith Becker bei der Übergabe der Hauptgewinne.

Ob beim genüsslichen Biss zu zweit, oder beim gemeinschaftlichen Genuss der Neujahrsberliner auf der Silvesterparty: Martina Gobiert, Edith Becker und Ingrid Pinkepank bissen auf ein Los im Silvesterberliner der Feinbäckerei Rolf und ergatterten dabei noch die Hauptgewinne.

Download

pdf der Sonderseite Wir in Südniedersachsen

Martina Gobiert freut sich über eine Übernachtung im Hotel Freigeist für zwei Personen. Edith Becker erhält ein Jahr lang ein Brot der Feinbäckerei Rolf in der Woche kostenlos und Ingrid Pinkepank fährt mit ihrer Familie in die Autostadt nach Wolfsburg. Wer im Besitz eines Loses ist, kann den Gewinn noch bis zum 14. Februar abholen. Ansonsten werden die rund 80 übriggebliebenen Gewinne am Rosenmontag erneut verlost. Wer Rosenmontagsberliner haben möchte, sollte diese unter Tel. 0 55 51 / 34 18 vorbestellen. (ysl)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.