Anbieter wollen regionale Produkte besser vermarkten

Wollen zusammenarbeiten: Diese Anbieter von regionalen Produkten trafen sich jetzt auf dem Schulbauernhof in Hevensen. Vorn rechts: Kreis-Wirtschaftsförderer Stefan Wolfgang. Foto: privat/nh

Hevensen. Die Gründung eines Vereins von Anbietern regionaler landwirtschaftlicher Produkte steht unmittelbar bevor.

Bereits Anfang Februar soll konkret über die Gründung und auch eine Vereinssatzung gesprochen werde. Das ist das Fazit eines Treffens von rund 20 Anbietern vorrangig aus der Landwirtschaft, die sich jetzt auf dem Schulbauernhof in Hevensen getroffen haben.

Eingeladen zu dem mittlerweile dritten Treffen dieser Art hatten die Wirtschaftsförderungsstelle des Landkreises und die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, die beide regionale Zusammenschlüsse dieser Art unterstützen.

Im Mittelpunkt der Diskussion in Hevensen stand nach Auskunft von Stefan Wolfgang, dem Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung beim Landkreis, der deutliche Wille zu einem gemeinsamen Miteinander. Man war sich einig, dass es gelten müsse, gemeinsame Vermarktungs- und auch Marketingstrukturen für regionale Produkte aus dem Kreisgebiet zu schaffen.

Angedacht ist laut Wolfgang auch die Schaffung einer gemeinsamen Produktmarke. Einigkeit habe darüber bestanden, dass die Nachfrage nach regionalen Lebensmitteln immer stärker im Trend liege. Diesen müsse man für die gemeinsame Eigenvermarktung nutzen.

Der Dialog soll nun zeitnah fortgesetzt werden. Weitere Anbieter seien willkommen, sich noch mit in den Prozess einzubringen.

Ein nächstes Treffen wird es am Donnerstag, 4. Februar, ab 10 Uhr im Kaffeelino in Fredelsloh, Sollingstraße 56, geben. An diesem Tag soll die Vereinsgründung vorbereitet werden.

Kontakt für weitere Interessenten: Wirtschaftsförderung beim Landkreis Northeim, Tel. 05551 / 708737

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.